© Lebenshilfe Bamberg
Herbert Staudt Pflegeheim Stegaurach

Herbert Staudt Pflegeheim Stegaurach

© Lebenshilfe Bamberg

Ein Stück Heimat - mitten in Stegaurach

Im Pflegeheim wohnen Menschen mit Behinderung die viel Hilfe und viel Pflege brauchen. Es wohnen 18 Personen im Pflegeheim.

Es gibt 12 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer. Jedes Zimmer hat einen Schrank, ein Bett, einen Tisch, einen Stuhl und eine Kommode. Die Bewohner können auch eigene Möbel mitbringen. Es ist immer Personal für die Pflege im Haus. Das Personal hilft, wenn es nötig ist. Es gibt auch viele Angebote in der Freizeit. Es wird gespielt, gesungen und gebastelt. Es werden Ausflüge gemacht. Es werden Feste gefeiert.

© Lebenshilfe Bamberg

Es ist ein Anliegen der Lebenshilfe, älter werdenden behinderten Menschen eine besondere Wohnform anzubieten, in der eine behindertengerechte Pflege und soziale Betreuung optimal ermöglicht werden können. Der Hauptinhalt ist eine fachkompetente Pflege und Versorgung durch Pflegefachkräfte, die eine ganzheitliche Pflege durchführen. Unser Anliegen ist es, das Lebensumfeld unserer Bewohner so zu gestalten, dass auch Aktivitäten außerhalb des Pflegeheims möglich sind. Sie sollen überall dazu gehören, teilhaben und selbst bestimmen können, ohne dass die Behinderung im Vordergrund steht oder die Bewohner deswegen ausgegrenzt werden. Soweit es die Schwere der Behinderung zulässt, wird die Selbstbestimmung der Bewohner gefördert. Jeder Mensch kann seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse entwickeln und äußern, sei es in gesprochener Sprache oder durch körperliche Zeichen.

© Lebenshilfe Bamberg

Die Größe des Pflegeheims mit nur 18 Plätzen ermöglicht es auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner einzugehen. Das Pflegeheim macht Angebote in Bereichen der Bildung, Kultur und Freizeit und vieles mehr. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus und den Angehörigen ist gewünscht, um den Bewohnern ein möglichst breit gefächertes Angebot machen zu können und dem Wunsch und Wahlrecht jedes Einzelnen zu entsprechen.

© Lebenshilfe Bamberg

Ausstattung des Hauses

Das zweistöckige Haus verfügt über 12 Einzelzimmer und drei Doppelzimmer. Ausgestattet sind die Zimmer mit jeweils einem Pflegebett, Nachtkästchen, Kleiderschrank, Tisch und Stühlen sowie einem Waschbecken mit Spiegel. Durch breite Türen sind auch die geräumigen Bäder mit Dusche und WC zu erreichen. Jeweils zwei Zimmer teilen sich eine Nasszelle. Bettwäsche und Handtücher werden zur Verfügung gestellt. Das Mobiliar kann, in Absprache mit der Heimleitung, durch eigene Möbel ergänzt werden. So besteht die Möglichkeit seine Einrichtung weitestgehend individuell zu gestalten. In jedem Stockwerk befinden sich ein Pflegebad, ein Versorgungsraum, eine Küche mit Wohn- und Essbereich und eine Terrasse bzw. Balkon. Das Haus verfügt selbstverständlich über einen rollstuhlgerechten Aufzug. 

Die Lage des Hauses

Das Pflegeheim befindet sich in einer Randgemeinde von Bamberg. Sie liegt erhöht über dem Aurachtal mit herrlichem Blick über das Land. Umgeben ist das Pflegeheim von einem Kindergarten und der Schule. Die Stadt Bamberg ist mit dem Bus in ca. 20 Minuten zu erreichen. Durch die unmittelbare Nähe zum Herbert Staudt Wohnheim, auf dem gleichen Gelände, ergeben sich gute Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit.

© Lebenshilfe Bamberg
  • Grund- und Behandlungspflege
  • Freizeitaktivitäten und Förderangebote
  • engen Austausch mit Ärzten, Therapeuten und Angehörigen
  • Austausch mit den anderen Wohnheimen
© Lebenshilfe Bamberg

Qualifiziertes Personal

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner werden von einem engagierten Fachleuten betreut und gepflegt. Das Team besteht u.a. aus einer Dipl. Sozialpädagogin, Pflegefachkräften, wie Krankenschwestern und -pflegern, Altenpflegerinnen und Altenpflegern sowie qualifizierten Hauswirtschafterinnen. Eine Besonderheit ist, dass zusätzlich soziale Betreuung durch einen Erzieher angeboten wird.

© Lebenshilfe/C. Lilge

Das Herbert Staudt Pflegeheim macht Angebote in Bereichen der Bildung, Kultur, Freizeit und vieles
mehr. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus und den Angehörigen ist gewünscht, um den
Bewohnern ein möglichst breit gefächertes Angebot machen zu können und dem Wunsch und Wahlrecht
jedes Einzelnen zu entsprechen. Dabei wird das Fachpersonal, wo immer möglich, von ehrenamtlichen Helfern unterstützt, um in diesen Bereichen zusätzliche Angebote durchzuführen.

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) bescheinigt unserem Herbert-Staudt-Pflegeheim seit Jahren die Bestnote von "1,0". Dabei werden z.B. die Qualität in Pflege und medizinischer Versorgung, Betreuung und Alltagsgestaltung, Verpflegung und Hygiene überprüft.