Gemeinschaft . Vielfalt . Chancen
Neuer Zertifikatslehrgang bei integra MENSCH

Stolze Gesichter konnte man Ende September bei vier Mitarbeitern von integra MENSCH sehen. Christian Then, Ronny Dremel, Markus Wolf und Philipp Würtz bekamen ihre neuen Ausbildungsunterlagen von den Verantwortlichen der Handwerkskammer Oberfranken überreicht. Ihnen stehen 12 Monate Ausbildung in Theorie und Praxis bevor, um den neuen Abschluss “Gehilfe/Gehilfin im Baugewerbe” zu erlangen. Beim offiziellen Startschuss der Ausbildung kamen Siegfried Dibowski, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bamberg, Manfred Amon, Kreishandwerksmeister, Peter Schirmer, Hauptabteilungsleiter Berufliche Bildung der Handwerkskammer Oberfranken, Sabine Frühbeiser, Inklusionsbeauftragte der Handwerkskammer Oberfranken und Wolfgang Kunze, Prüfer der Handwerkskammer Oberfranken sowie die Paten aus den Patenbetriebe, bei denen die 4 Mitarbeiter tätig sind. Lebenshilfe Vorsitzender Klaus Gallenz begrüßte die Gäste und gratulierte den Mitarbeitern, dass sie nun die Weiterqualifzierung beginnen. integra-Leiter Kuno Eichner stellte die Auszubildenden und die Inhalte des Lehrgangs vor. Die Ausbildungsinhalte wurden von Anette Hell und Oliver Mehls ausgearbeitet und Ausbildungsunterlagen in Leichter Sprache erstellt. Neben sozialen Kompetenzen wie Umgang mit Chef, Kollegen und Kunden stehen natürlich auch fachliche Kenntnisse, z.B. Sicherheit auf der Baustelle, Kennenlernen von Werkzeugen und Maschinen auf dem Stundenplan. Den Theorieunterricht wird Oliver Mehls alle zwei Wochen im integra-Haus halten. In den den Betrieben (Maler- und Verputzerbetrieb Roy, Eberth Bau, Maler- und Verputzerbetrieb Weiß und Schreinerei von integra MENSCH) übernehmen dann die Paten die Vermittlung des praktischen Know-how. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer Prüfung. Danach bekommen die Absolventen ein anerkanntes Zertifikat, mit dem auch eine weitere Ausbildung im Baugewerbe möglich ist.

[zurück zur Übersicht]